Donnerstag, 23. Dezember 2010

Alverde Gel-Eyeliner - Aaaaaaangst!!

Ihr Lieben, ich bin ja wirklich ein kleiner Schisser... schon seit einiger Zeit liegt dieser Gel-Eyeliner von alverde in meiner Schmink-Schublade herum und ich hab mich noch nicht getraut, ihn zu benutzen!

>> alverde Gel-Eyeliner "Sunny" & alverde Gel-Eyeliner-Pinsel <<

Die Farbe finde ich wirklich wunderschön - weshalb er auch sofort eingesteckt wurde, als ich ihn im Aufsteller der alverde "My Best Friend" Limited Edition sah. Er stand da ganz allein, der letzte seiner Art... kein Wunder bei DER Farbe (die sich im Übrigen "Sunny" nennt).

Den Pinsel habe ich auch gleich mitgenommen. Ich weiß zwar wirklich nicht, wie ich damit klarkommen soll, aber mit seinen 1,95€ habe ich auch im schlimmsten Fall nicht viel verloren.

Warum ich hier so rummache?? Weil ich wirklich KEIN Experte bin, was Eyeliner angeht! Mit Kajal komme ich sehr gut klar, aber mit Eyeliner mach ich mehr falsch als richtig. Allein der Colour X-Pert Waterproof von MaxFactor durfte bisher bei mir einziehen, weil ich dank seiner etwas festeren Spitze so wenig patze wie mit einem Kajal...

Ich kenne mich: wenn mein Versuch mit dem Gel-Eyeliner in die Hose geht, verschwindet das Teil in der hintersten Ecke meiner Schublade und sieht nie wieder Tageslicht - und das wäre schade, bei der schönen Farbe... Deshalb meine Frage an diejenigen unter euch, die Gel-Eyeliner verwenden: habt ihr irgendwelche Tipps, wie ich den Gel-Eyeliner benutzen kann ohne damit mein halbes Gesicht anzumalen? Kriegt ihr damit feine, symmetrische Linien hin? Soll ich diesen Pinsel benutzen oder gibt es andere, bessere Pinsel?

Kommentare:

  1. ICh habe mit den alverde Geleyelinern und den Pinseln gelernt mir einen Lidstrich zu ziehen und seit dem laufe ich nicht mehr ohne rum. Ich liebe die Pinsel, liegt vielleicht auch daran, dass es mein einzigster Lidstrichpinseln ist. Aber im Vergleicht zu den Pinseln die sonst an den Eyelinern dran sind, ist der viel besser. Denn er ist sehr fest. Ich habe schon beim zweiten mal ein super Ergebnis erzielt und das als totaler Anfänger!

    Ich fange immer erst im hinteren Drittel an und wenn ich den Strich von da bis zum Schluss gezogen habe, mache ich das gleich nochmal ab der Mitte und dann von vorne nach hinten. Vorteil ist, so hat man gleich mehrere Schichten drauf, falls er nicht gleich deckend sein sollte.

    Ich wünsche dir viel Spaß beim üben und an der Farbe, ich habe sie leider nicht mehr bekommen. ;(

    AntwortenLöschen
  2. der pinsel ist eigentlich ganz gut! ziehe erst mal kleine teilstriche am aüßeren rand und verbinde die und arbeite dich dann stück für stück nach innen vor, das klappt ganz gut :)

    AntwortenLöschen
  3. Also ich habe Mareike davon schon benutzt ^^ das ging eigentlich ganz gut, hab den Essence Pinsel dazu benutzt und du machst es am besten so, dass du dich stückchenweise vorarbeitest anstatt einen durchgehenden Strich zu ziehen, wenn du immer kleine Teile machst dann ist die Chance sich zu vermalen kleiner weil du dann schön langsam arbeiten kannst =) hab keine Angst und lass dich nicht entmutigen!

    AntwortenLöschen
  4. Ihr Lieben, ihr seid so toll! Danke für eure hilfreichen Tipps - das macht mir Mut, den Eyeliner wirklich demnächst mal auszuprobieren...

    AntwortenLöschen
  5. ein finde es auch gut, wenn man immer nur kleine striche malt und sich damit quasi vorarbeitet..

    ich hoffe, du verstehst was ich meine :D

    Liebste Grüße,
    Julia ♥

    AntwortenLöschen
  6. es ist einglich genausoeinfach wie mit einem kayal :D
    versuchs einfach mal :D mach ein foto von , bin mal gespannt wies aussieht :D

    Lg.
    simpelkompliziert.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Ich benutz dazu nen Pinsel von Zoeva... der ist eigentlich recht dick, aber so fest das sich die Linien damit recht gut zeichnen können :)
    Hab den normalen, schwarzen Liner ^^

    AntwortenLöschen
  8. also mit den gellinern ist es wesentlich einfacher als mit jedem flüssigen (der zwar meist leichter zu korrigieren ist, aber ich "vermale" mich mit den gellinern fast nie ;)) ich benutze den von manhattan, der ist etwas fester als der von alverde (hab den aber leider nicht mehr bekommen :(.
    ich beginne in der mitte des auges und male erst langsam bis zum augenwinkel nach hinten (immer in kurzen strichen). um ihn bei beiden augen schön gleich auslaufen zu lassen male ich meist gleich auf beiden seiten einen kleinen punkt mit flüssigem eyeliner dorthin, wo der lidstrich enden soll. du kannst dir auch eine punktierte linie vormalen für den anfang.

    dann den strich nach innen weiterführen.
    die gelliner lassen sich super mit etwas flüssigem augen-makeup-entferner (zb. essence) und q-tips korrigieren, aber du wirst sehen, da gibts gar nicht so viel was man korrigieren muss.
    viel glück beim probieren und ich bin mir sicher, dass du den gelliner nie mehr hergeben willst ;)
    (falls doch geb ich dir gern meine adresse *lach*) ;)
    glg lexxi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch! Ich freue mich über deinen konstruktiven Kommentar!