Montag, 25. April 2011

[Tag] High-End oder Drogerie?

Die liebe Emily van der Hell möchte gerne wissen, bei welchen Produktarten ich eher High-End Produkte und bei welchen ich eher Drogerieprodukte verwende.

Die Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, weil ich bis vor Kurzem ausschließlich Drogerie-Produkte benutzt habe und erst seit etwa diesem Jahr vermehrt zu High-End greife (und das ebenfalls fast ausschließlich - sehr zum Leidwesen meines Geldbeutels).

Aber fassen wir mal zusammen:

-> Foundation: benutze ich bisher nicht. Ich hab zu sehr Angst, dass ich mir diese am Shirt abwische und es damit versaue. Das einzige Foundation-artige Produkt, das ich benutze, ist von Lancôme - also High End. Aber da das keine Foundation per se ist, vergebe ich hier keinen Punkt.

-> Puder: benutze ich ebenfalls seltenst. Falls Highlighter dazuzählt, gibts hier ein Unentschieden. Falls nicht, gibts keinen Punkt.

-> Rouge: geht in letzter Zeit immer mehr Richtung High End. Den Anfang hab ich mit einem Drogerie-Blush gemacht, aber seither nutze ich fast Ausschließlich High End. Punkt für High-End.

-> Mascara: Hier sind Drogerie und High-End ziemlich gleich auf. Welchen Preisbereich ich lieber mag, kann ich nicht so leicht sagen. Unentschieden.

-> Lidschatten: Mittlerweile schleicht sich zwar immer noch das eine oder andere Drogerie-Produkt auf meine Lider, aber im großen und ganzen bin ich so ziemlich auf High End umgestiegen. Nicht alle - aber so einige High-End Lidschatten haben mich aufgrund ihrer Haltbarkeit und Pigmentierung überzeugt. Eindeutig: Punkt für High-End.

-> Lippenstift: Hier kaufe ich sowohl High-End als auch Drogerie. Allerdings erkennt man hier einen deutlichen Qualitätsunterschied im Auftrag und auch in der Pflege - immer mehr High-End Lippenstifte zaubern nicht nur Farbe auf die Lippen, sondern spenden zusätzlich Feuchtigkeit oder pflegen auf eine beliebige andere Weise. Das überzeugt mich und lässt mich High-End lieber nutzen - auch wenn ich bisher noch etwas mehr Drogerie-Lippies habe. Deshalb: Punkt für High-End.

-> Lipgloss: Benutze ich nur ungern, weil die meisten Glosse mir zu sehr kleben oder sich meine Haare darin verfangen. Keinen Punkt für diese Kategorie.

-> Nagellack: Sehr gemischt. Ich denke, ich besitze in etwa gleich viele Drogerie wie High-End Lacke - bzw. es kommt darauf an, wo die Grenze zu High-End gezogen wird. Dennoch haben mich meine Drogerie-Lacke bisher im Schnitt eher überzeugt - wenn ein p2-Lack mit seinen 1,55€ besser deckt und länger hält als ein 22€-Chanel-Lack, dann ist das ziemlich eindeutig... Punkt für Drogerie.

~ Fazit ~
Drei der Produktgruppen nutze ich nicht, bei einer Produktgruppe gab es ein Unentschieden. Ansonsten zähle ich 3 Punkte für High-End und 1 Punkt für Drogerie. Wir stellen also fest, dass ich ein kleines Luxus-Luder geworden bin. ;-)


Ich würde dieses Stöckchen gerne zu den nachfolgenden 8 Damen weiterwerfen - in der Hoffnung, dass sie ein paar Einblicke in ihre Schminkgewohnheiten zeigen :-)


herzkirsche
Ju
Miri (vielleicht grad in Punkto Hochzeits-Make-up?)
Frau Brit
Bonny
Yoosie
Lipgloss Ladys
Frau Shopping

Wie sieht es bei euch so aus? Ich würd mich freuen, wenn ihr das Stöckchen auch annehmen würdet und mir einen Link zu eurem Posting in den Kommentaren hinterlassen würdet - ich würde gerne vorbeischauen und sehen, wie es bei euch so aussieht :-)

Kommentare:

  1. Sehr interessanter Tag! Ich hab mich in Punkto Mascara mittlerweile aber für Drogerie entschieden ;)

    AntwortenLöschen
  2. Danke fürs mitmachen!

    Benutzt Du tatsächlich kein Puder? Unfassbar. ;-) Ich gestehe, dass das mit Mascara und Eyeliner meine ersten Beauty Produkte waren. Ohne Puder geht gar nichts bei mir! Ich mag dieses gepuderte Gefühl einfach gerne.

    AntwortenLöschen
  3. Danke fürs taggen - ich mache mir dann mal Gedanken und schaffe das Posting dann hoffentlich die Tage (spätestens nächste Woche) ;D

    AntwortenLöschen
  4. MAC ist High-End?
    Preislich gesehen ist das doch eher Durchschnitt oder nicht? Jedenfalls kommt da noch oben noch ne Menge anderer Kram. :-D

    AntwortenLöschen
  5. @Cream: Dann mach mit :-D Würd mich interessieren, wie es außer der Mascara noch bei dir aussieht :-D

    @Emily: Haha, nach ein paar erfolglosen Versuchen, bei denen ich jedes Mal total zugekleistert aussah, hab ich es irgendwann sein lassen - aber ich vermisse es auch nicht :-P

    @Bonny: Klasse, das freut mich! Was die Lacke bei dir angeht, habe ich schon eine Idee, in welche Richtung das gehen könnte ;-) Aber bei den anderen Produkten wäre ich sehr gespannt!

    @Frau Shopping: Okay, Lancôme, Chanel und Dior (Mono-)Lidschatten kosten ca. 8€ mehr als M.A.C-Lidschatten. Aber Clarins Lidschatten sind wiederum 1€ günstiger als die von M.A.C.
    Trotzdem ist für mich das Preissegment 1,50€ (z.B. essence) bis 4,50€ (z.B. Artdeco) eher bei Drogerie anzusehen und 15€ liegen für mich auf jeden Fall im High-End Bereich.
    Ich wär auf deinen Beitrag echt gespannt - vor allem würd mich interessieren, wo für dich High End anfängt :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin zu faul für den TAG. :D

    MAC ist für mich aber definitiv nicht High End, sondern eher Mittelfeld nach all den Drogerie Produkten.

    High End ist - gefühlt für mich - das doppelte oder dreifache an MAC Preisen.

    AntwortenLöschen
  7. Bei Nagellacken ist das auch so eine Sache. Siehe OPI mit ihren lächerlichen deutschen Preisen. :D

    Wenn ich die Lacke in den USA kaufe liegen sie im preilichen Rahmen von Artdeco, bzw. L'oréal und Co aus der Drogerie.

    Genau wie andere Marken die so langsam in deutsche Online-Shops kommen, natürlich zu viel höheren Preisen. Aber auf Grund der unterschiedlichen Preispolitik sind OPI und Co für mich keine High End Lacke. Die Amis würden darüber auch sehr lachen. :D

    AntwortenLöschen
  8. Danke fürs taggen =) Habe gern mitgemacht: http://cosmetic4life.blogspot.com/2011/04/high-end-oder-drogerie-tag.html

    AntwortenLöschen
  9. Meine liebe AnnDee!!!
    Vielen Dank fürs taggen! Da werde ich mich doch gleich mal in die Tiefen meiner Schublade(n) begeben und gucken, was ich da so schönes finde...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch! Ich freue mich über deinen konstruktiven Kommentar!