Mittwoch, 27. Januar 2010

[Review] Lidschattenpinsel

Ich bin ja noch ziemlich am Anfang meiner Schmink-Karriere - dennoch habe ich mich vor einigen Wochen vom Lidschattenpinsel überzeugen lassen. Davor habe ich Lidschatten immer mittels Applikator aufgetragen. Warum auch nicht? Hat ja super funktioniert!

Dann flatterte irgendwann mein erster Lidschattenpinsel ins Haus und seither hat sich meine Sammlung ein bisschen erweitert:


1. Esprit Professional Eyeshadow Make Up Brush (dm, 5,95€)
2. for your Beauty Lidschattenpinsel (Rossmann, 1,19€)
3. ebelin Lidschattenpinsel (dm, 1,15€)
4. ebelin Professional Lidstrich-Pinsel (dm, ca. 2,45€)

Die Pinsel können alle noch zum unteren Preis-Segment gezählt werden und jeder hat so seine Vor- und Nachteile. Sie sind zu unterschiedlichen Zwecken zu gebrauchen und ich mag sie auch unterschiedlich gerne. Warum das so ist, erfahrt ihr gleich!


1. ESPRIT Professional Eyeshadow Make Up Brush:
Dieser Pinsel ist mein Lieblingspinsel! Er ist schön weich und es ist angenehm, Lidschatten mit ihm aufzutragen. Für gepresste Lidschatten ist er ideal - allerdings ist es etwas schwierig, gebackene Lidschatten (z.B. aus die "Colour meets Elegance"-Paletten von Manhattan) mit ihm aufzutragen, da er hierfür zu weich ist.
Da der Pinsel so weich ist, nimmt er nicht allzu viel Farbe auf, sodass das Make-up etwas natürlicher wirkt. Zudem ist der Pinsel super, um verschiedene Farben zu verblenden und sie ineinander laufen zu lassen.

2. for your Beauty Lidschattenpinsel von Rossmann:
Diesen Pinsel nahm ich mit, weil er meinem ESPRIT Pinsel so ähnlich sieht und ich einen Ersatz wollte, wenn ich mal mehrere Farben nutzen möchte.
Auf den ersten Blick stimmt hier auch alles: weich, angenehm beim Auftragen. Wie auch der ESPRIT-Pinsel eignet er sich eher für gepresste Lidschatten und weniger für gebackene.
ABER - und jetzt zeigt sich auch der Preisunterschied - dieser Pinsel haart sehr stark! Auf dem zweiten Bild kann man vielleicht die oben raushängenden Häärchen sehen. Und ich hatte schon mehrfach seine Haare in meinem Augen Make-up hängen.
Schade, denn ich dachte, er wäre eine günstigere Alternative zum ESPRIT-Pinsel.

3. ebelin Lidschattenpinsel:
Dieser Pinsel ist etwas kleiner und härter als die beiden vorhin beschriebenen. Der große Vorteil ist, dass man gebackene Lidschatten viel besser aufnehmen kann und daher benutze ich für Make-ups mit meinen "Colour meets Elegance"-Paletten immer nur diesen Pinsel.
Bei gepressten Lidschatten hatte ich (insbesondere, wenn ich mal KEINE Nude-Töne verwendet habe) den Eindruck, dass die Farbaufnahme und somit auch -abgabe zu stark ist.
Wenn ihr Make-ups mit kräftigen Farben zaubern wollt, ist er eine gute Wahl. Zum Verblenden finde ich weichere Pinsel jedoch besser.

4. ebelin Professional Lidstrich-Pinsel:
Der große Unterschied zu den vorigen Pinseln sind die Form und die Funktion dieses Exemplars. Da der Pinsel flach ist und seine Spitze schräg zuläuft, eignet er sich sehr gut, um feinere Linien um den Wimpernkranz zu ziehen. Der Pinsel ist ausreichend hart, um dies auch mit gebackenen Lidschatten zu ermöglichen.
Seinen Zweck erfüllt dieser Pinsel sehr gut, sodass ich nichts zu beanstanden habe.


Dass man für verschiedene Zwecke verschiedene Pinsel nutzen kann (und auch soll), war mir bis vor einigen Wochen nicht bewusst. Seit ich jedoch meinen ersten Lidschatten-Pinsel besitze, verwende ich kaum noch Applikatoren (obwohl diese oftmals präziser beim Farbauftrag sind).
Der Grund ist schlichtweg, dass man mit Pinseln verschiedene Töne einfacher verblenden kann und das Make-up auf diese Weise natürlicher ist.

Wie seht ihr das? Mögt ihr Applikatoren oder Pinsel lieber? Und welches sind eure Pinsel-Must-haves für ein erfolgreiches und schönes Augen Make-up?

Kommentare:

  1. Toller Post. Habe mir gerade erst vor ein paar Tagen im Duty Free ein Pinsel Set von MAC gekauft (war eine Sonderedition und daher auch vieieieiiel günstiger als gewöhnlich)

    AntwortenLöschen
  2. ich hab auch den schwarzen von ebelin und finde ihn besser als alle (noch günstigeren) weichen, die ich habe/hatte. er funktioniert gut bei harten lidschatten, also zb den colour universe von p2 als auch bei weichen wie zB den Standardteilen von manhattan. ich mags allerdings auch kräftig und knallig, weil ich einen ausgleich zu meinen kurzen haaren will.

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  3. ich mag eigentlich aplikatoren sehr habe auch einige pinsel gekauft in letzter zeit aber irgendwie kommich damit nicht immer so klar...manchmal (z.b. bei meinem eyeshadowstift von elf) kann ich auch schnell den finger nehmen - dann gehts noch scneller und leichter XD

    AntwortenLöschen
  4. Hab vor laaaanger Zeit mir Pinseln von Yves Rocher angefangen, die ich gut fand. Aufgetragen hab ich aber meist auch zuerst mir Applikator und hab dann nur mir Pinsel verblendet. Dann bin ich irgendwann auf Ebelin umgestiegen und die Rossmann Pinsel, mit denen ich auch sehr zufrieden bin. Meine Lieblingspinsel sind jedoch von MAC und Diane Brill. Zwar sehr teuer aber qualitativ einfach toll. Demnächst möcht ich mir noch welche bei Zoeva bestellen. Mal sehen, wie die so sind. Mit Pinseln zu schminken ist toll.....das weckt den Künstler in einem :-) Mein Gesicht ist die Leinwand ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Also ich nehme lieber Applikatoren!Die Pinsel nehme ich nur zum Vermischen oder für Bronzer.

    AntwortenLöschen
  6. Für alle gängigen AMU's nehme ich den Pinsel. Wenn ich durch eine Farbe einen starken Akzent setzen will, nehme ich den Applikator. Mit dem läuft die Farbe nur meist nicht gut aus, insofern wird immer noch mit dem Pinsel und einer natürlicheren Farbe ausgeblendet. Ich kann also keinen Favouriten nennen. Benutze Pinsel von dm und Müller.

    Einziger Nachteil bei Pinseln: da mit unter jedes AMU eine Base kommt, "verkleben" die Häarchen der Pinsel beim ersten Auftrag. Man muss also öfters Farbe aufnehmen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Ist bei ein bisschen Übung dann auch nicht mehr schwer.

    AntwortenLöschen
  7. eine frage: wo liegt der unterschied zwischen *gepressten* und *gebackenen* (hihi) lidschatten?
    Grüße, eine anonyme Leserin :)

    AntwortenLöschen
  8. @nullachtnullneun: Richtig erklären kann ich den Unterschied nicht. Wenn ich die Lidschatten seh, kann ichs aber unterscheiden :P
    Die typischen Lidschatten, die so im Handel sind, sind gepresst. Wenn du dir meinen Post zur "Colour meets Elegance" LE anschaust (Link steht im Posting hier), erkennst du den Unterschied vielleicht.

    AntwortenLöschen
  9. Ich fand Applikatoren schon immer komisch und bin schon sehr früh auf Pinsel umgestiegen.. habe aber sehr lange einen "billigen" von H&M genommen und jetzt bin ich glücklich mit meinen "teuren" :)
    Kann aber jeden verstehen, der das bekloppt findet :D

    AntwortenLöschen
  10. zu dem rossmann pinsel> Ich habe den auch!! Und jaa der haart! hihi aber, ich habe den teil aus dem "metal" vom plastik stiel "abgeschraubt" und dann in den teil wo die haare sind einen tropfen kleber reingemacht. und dann trocknen lassen, danach einfach wieder zusammenschrauben! jetzt bleiben die haare wo sie sind! ich hoffe man kann wengstens ein kleines bisschen verstehen, was ich sagen wollte hahaha
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  11. @kuhlchikk: Jepp, ist verständlich ;) Aber so umständlich :( Warum machen die nicht gleich von Anfang an einen guten Pinsel?

    AntwortenLöschen
  12. Hey, tolle Pinsel Collection. Wusste nicht, dass dm soviele Pinsel zu bieten hat. Hab bisher immer bei Müller nur geshcaut, und da ist die Auswahl bei weitem nicht so gut. Muss mal wieder zu dm=)

    P.S: Super Blog, gefällt mir richtig gut. !*!Weiter So!*!

    AntwortenLöschen
  13. @ Miss S.. die Sonderkollektion MAC Pinsel hätt ich auch gerne. Wollte mir demnächst mal den 208 von MAC kaufen, Augenbrauenpinsel. Aber die sind ja sooo teuer :(

    Wieviel hat denn deine Kollektion gekostet?

    AntwortenLöschen
  14. Der von ebelin ist echt gut aber mir auch etwas zu hart der neue smokey eye brush von essence ist sehr weich und hat eine tolle Farbabgabe!!!

    lg

    AntwortenLöschen
  15. @Anonym: den neuen essence-Pinsel liebe ich auch :-) Ich hab mir eh überlegt, ich sollte mal wieder ein paar Pinsel-Postings machen, weil ich letzter Zeit ziemlich viele neu dazugekommen sind :-)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch! Ich freue mich über deinen konstruktiven Kommentar!