Samstag, 14. Mai 2011

Holografisch unterwegs mit essence's Holo-LE

Eigentlich war ich gestern - wie schon seit zwei Wochen nahezu täglich - auf der Suche nach einer anderen LE, als ich bei "Ihr Platz" einen kleinen, nahezu unberührten Aufsteller der aktuellen essence LE "Meet_me@holographics.com" entdeckte.

Eigentlich haben mich die Promo-Bilder und -Infos nicht sonderlich vom Hocker gehauen... vor Ort hat sich das dann so ziemlich bestätigt.
(entschuldigt das miese Handy-Foto!!!)

Okay, was haben wir denn da?
~ ein Armband für 1,95€. Irgendwie finde ich diesen "Schmuck", den essence immer mal wieder anbietet relativ nutzlos. So auch dieses unspektakuläre Armband.
~ ein holographic body oil für 3,95€. Naja... Körperöl ist ehrlich gesagt so gar nicht meines. Das Fläschchen ist allerdings relativ groß und der Preis hört sich auf den ersten Moment okay an. Wer sowas nutzt, kann ja mal nen Blick investieren...
~ holographic lipgloss für 1,95€. Diese Glosse sahen für mich nicht sonderlich holografisch aus. Geswatcht hab ich sie allerdings nicht. Glosse sind für mich eher uninteressant.
~ holographic eyeliner für 2,25€. Gab es in silbrig und lila-blau. Mit Flüssigeyeliner kann ich leider nicht gut umgehen. Deshalb: uninteressant.
~ holographic eyeshadow für 2,25€. Da es sich hier um Cremelidschatten handelt und ich damit bisher keine guten Erfahrungen gemacht hab, waren diese auch eher uninteressant. Allerdings hab ich sie geswatcht und habe ein wenig holografische Wirkung entdeckt. Der weiße war besonders freaky: der sah aufgetragen lila aus! Fast so lila wie der lilane Lidschatten aus der Kollektion. Den blauen fand ich übrigens ganz hübsch.
~ holographic nailpolish für 1,75€. Endlich, endlich, endlich etwas, was mich anspricht. Weil ich ein übler Nagellack-Junkie bin. Den Lack gibt es in 5 Farben:

Der linke hat mich ziemlich an OPI's "Not like the movies" aus der Katy Perry Edition erinnert - oder aber an meine Dupes hier. Den rechten stelle ich mir ziemlich schlecht deckend vor... Ich hätte ihn testweise mitnehmen sollen... :-/ Notfalls hätte er sich als Überlack sicherlich gut gemacht.

Links ein helles Lila, rechts ein dunkles - beides total schön.

Ich konnte natürlich nicht mit leeren Händen weggehen und habe mir zwei der Lacke eingepackt - den blauen und den hell-lilanen:

Der blaue Lack #03 "Blue Ray" schimmert bläulich-violett. Leider hab ich das auf dem Foto nicht ganz so schön einfangen können.

Der hell-lilane Lack #01 "Gagalectric" schimmert leicht bläulich. Hier kommt der Holo-Effekt auf dem Foto zum Glück ganz gut raus.

Geswatcht hab ich die Lacke noch nicht - ich habe gerade einen anderen Lack relativ frisch drauf.

Habt ihr die LE bereits entdeckt? Und geshoppt? Ist dies eine LE, auf die ihr euch besonders gefreut habt, oder war sie euch relativ egal?

Kommentare:

  1. hm ob das so holo ist ... aber ich will mir die sachen auch erstmal genauer ansehen :)

    AntwortenLöschen
  2. Der blaue Lack gefällt mir noch am besten. Aber ganz ehrlich: auf den ersten Swatchbildern, die ich gesehen habe, waren es duochrome Lacke und so helle Töne gefallen mir da nicht.
    Ich denke, dass ich mir mal keinen Lack kaufen werde. Es sei denn, ich sehe noch spektakuläre Bilder, die mich zum Kauf reizen.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Die Lacke sehen sehr toll aus! Hoffe, dass ich sie auch zu Gesicht komme :)

    AntwortenLöschen
  4. Bisher habe ich die LE noch nicht gesichtet aber einen Blick wollte ich schon darauf werfen.

    AntwortenLöschen
  5. Hm, Holo würde ich ja auch anders definieren, doch der Gagalectric-Lack schaut trotzdem gut aus - wenn er jetzt noch deckt...

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch! Ich freue mich über deinen konstruktiven Kommentar!