Freitag, 14. Mai 2010

Glanz vs. Matt

Wie ich in meinem vorigen Posting erwähnt habe, durfte einer der neuen Artdeco-Lacke mich mit nach Hause begleiten. Ich hab ihn noch am selben Tag ausprobiert und ihn in ein Nageldesign (wenn man das so nennen mag) verwandelt.

... ich saß den halben Nachmittag dran, damit die verschiedenen Schichten richtig trocknen können und das Ergebnis... nun ja, bei ganz genauem Hinsehen erkennt man auch, was das alles soll ;)

Das ist besagter Lack - ein sehr schönes und sehr dunkles bordeaux-rot aus der "Color your Nails" Serie mit der Nummer 12.

Ich habe eine Schicht meines Micro Cell Repair Lackes aufgetragen, anschließend 2 Schichten des Artdeco Ultra Quick Dry Nail Lacquers.
Die erste Schicht wäre zwar schon so gut wie deckend gewesen, aber sie wurde an manchen Fingern noch etwas streifig.
Danach kam eine Schicht essie matte about you auf meine Nägel. Jetzt musste ich richtig gut trocknen lassen, denn ich habe anschließend Nagelspitzen-Aufkleber aufgeklebt (wäre aber nicht nötig gewesen, denn auch ohne diese hätte man das selbe Ergebnis erzielen können). Oberhalb der Aufkleber habe ich dann mit einem glänzenden Überlack die Nagelspitzen angemalt.

Das Ergebnis: matte Nägel mit glänzenden Spitzen (nein, das waren keine abgerundeten Nagelspitzenaufkleber, sondern welche mit einer Spitze).

Mir gefällt es supergut, aber ich finde es total schade, dass man mein meine Bemühungen erst bei ganz genauem Hinsehen erkennt...
Ich frage mich, ob dieser Matt-Effekt womöglich bei anderen Lacken/Farben besser rauskommt, damit der Unterschied vielleicht besser erkennbar ist...? Oder vielleicht hätte der Nagel glänzend und nur die Spitze matt sein sollen?

Naja, ich werds wohl ausprobieren müssen... Habt ihr euch eigentlich auch schon mal an so einem Glanz/Matt-Nageldesign versucht? Und was sagt ihr zu meinem Versuch?

Kommentare:

  1. ich finde solche kleinen "spielereien" besser als ganz matte nägel- es gibt ja beim Kik, claires, müller,etc. solche aufkleber, wo man lack drüberpinselt und man dann das gewünschte muster/motiv dann am nagel hat, mach ich meist mit dem mattierenden lack anstatt den ganzen nagel drüberzupinseln

    AntwortenLöschen
  2. Gefällt mir echt gut! Werde ich demnächst bestimmt auch mal ausprobieren.. :)
    Kleiner Tipp meinerseits: Trag den Nagellack doch beim nächsten Mal nicht ganz bis zum Rand auf. Das fällt kaum auf, der Nagel wirkt länger und es entsteht auch nicht so ein Gematsche am Rand ;)

    AntwortenLöschen
  3. Sieht wirklich schön aus =) Ich wäre echt zu faul das zu machen xD Besonders weil der Nagellack bei mir eh nach 2 Tagen absplittert :((

    AntwortenLöschen
  4. Das ist echt ne tolle Idee! Vorallem weil die typischen Nageldesigns immer ziemlich kitschig und girly-haft sind... Mit Strass oder so. Da gefällt mir deins echt tausendmal besser, sowas ähnliches muss ich mal probieren :)!

    AntwortenLöschen
  5. So ein Nageldesign hatte das Model gestern in deinem Artdeco-Post, oder? Habe auch kurz drüber nachgedacht, es mal zu versuchen, besitze aber noch keinen mattierenden Lack.

    Ich finde, deine Version ist super geworden, schön dezent und trotzdem was Besonderes. Gefällt mir :-D

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefällts jetzt nicht so ;O(
    Von der Grundidee her aber gut!

    AntwortenLöschen
  7. Interessante Mischung, aber matt ist nicht so meins!

    AntwortenLöschen
  8. @amusedPolish: Mir ist das ehrlich gesagt zu stressig, so sauber zu lackieren. Und das "Gematsche" fällt sowieso nur auf den Nah-Fotos hier im Blog auf und ist nach nem Tag schon weggewaschen.

    Mir ist auch durchaus bewusst, dass sich so manche Blogleser daran stören - aber die Alternative wäre für mich, keine Lack-Postings mehr zu machen (die Geduld fürs sorgfältigere Lackieren fehlt mir). Und das will ich auch nicht :P

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde das sieht super aus :) Werde ich glaub ich auch mal ausprobiern.
    Ich hab schon öfter Nageldesigns mit glänzend und matt gemacht und ich muss sagen, bei hellem Nagellack sieht man das noch besser! :)

    AntwortenLöschen
  10. Kauf dir doch mal bei dm son Nagellack-Korrektur-Stift, damit sind die Patzer schnell wieder entfernt. ;-)

    AntwortenLöschen
  11. @Frau Shopping: Ich hab so einen - aber mit dem entferne ich nur die gröbsten Patzer. Wenn ich die "feineren" Patzer wegmachen will, komm ich zu schnell an den Nagel und entferne den Lack - was ja auch nicht Sinn der Sache ist.

    AntwortenLöschen
  12. Interessante Spielerei. Aber mit dieser Farbe lieber nicht. Ich hätte das lieber mit grau, schwarz, gewissen Taupetönen oder dunkelblau gemacht.

    AntwortenLöschen
  13. vor ca. 3 wochen hab ich das auch mal probiert :D

    http://anne-blogging.blogspot.com/2010/04/inspirierende-werbung.html

    bei mir sahs ni so toll aus, hab mir aber auch nicht so viel mühe gegeben. ich finde eine grade linie schöner als so eine ecke wie bei dir, aber generell ist das voll schön so.

    werds aber nicht so oft wiederholen :)

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde es interessant - aber vom Design her ist das eher nichts für mich. Und die Farbe ist echt ein Knaller!

    AntwortenLöschen
  15. Mir gefällt matter Lack nicht und schon gar nicht in Kombi mit Glanzlack¨Sorry!Aber irgendwie sehen matte Nägel nicht gesund aus!

    AntwortenLöschen
  16. Wow,das ist ja ne coole Idee. Ich mag den Matte-Look ja eigentlich nicht so gern. Aber in der Kombi?Super!
    http://modenews.zalando.de

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch! Ich freue mich über deinen konstruktiven Kommentar!