Mittwoch, 10. Februar 2010

Mint-Lacke im Vergleich

Jaja, nachdem ihr mich so unerbittlich gelöchert und gedrängt habt, kommt nun endlich mein Vergleich des essie "mint candy apple" und des agnès b. Lackes in pastellgrün (So lasst mir doch ein wenig Zeit, ein paar Bildchen zu machen und passende Worte zu finden ;)).

Ein großer Vorteil des agnès b. Lackes ist sein Pinsel. Dieser wurde so konzipiert, dass man Zehennägel leichter lackieren kann. Das heißt: er ist breiter und weniger hoch (sieht so ein bisschen aus, wie der kleine Bruder des Pinsels im Esprit Color Last Nagellack).

Die Auftrageeigenschaften kann ich nicht so richtig beurteilen. Auf den ersten Blick lief es ganz gut. Die erste Schicht war schon relativ deckend. Ich habe dennoch auch eine zweite Schicht aufgetragen. Ich hatte keine Schwierigkeiten, wie es bei essie zunächst der Fall war. ALLERDINGS habe ich diesen Lack auch nur auf 2 Nägel aufgetragen - da kann man noch nicht wirklich von Erfahrungen sprechen...

Aber kommen wir zu dem, was euch wirklich interessiert! Swatches!

Und BITTE seht mir nach, dass die Nägel nicht ganz so profimäßig lackiert sind, wie ihr es vielleicht aus Hochglanzmagazinen gewohnt seid. Kleine Patzer passieren nun mal und da meine Nägel momentan auch mit gewissen Problemen zu kämpfen haben, sahen sie auch schon mal besser aus...

"Normal" heißt, dass ich keinen Überlack aufgetragen habe. "Matt" heißt, dass ich den essie "matte about you" über den Lack gepinselt habe.

Mit Blitz ist der Unterschied bereits erkennbar: der essie-Lack ist etwas blaustichiger als der doch eher grünliche agnès b.Lack.

Halb totgeblitz ist der Unterschied etwas schwächer zu sehen, aber durchaus da. Für die helle Stelle am Nagelbett des kleinen Fingers ist übrigens der essie "matte about you" verantwortlich! Da hat er doch einfach ganz frech den Nagellack leicht angelöst! Das darf doch nicht wahr sein!
Beim Zeigefinder ist das jedoch nicht passiert. Ich werde das mal beobachten, wenn ich den Mattierer das nächste Mal benutze...

Ohne Blitz sehen die Farben fast krasser aus, als in der Realität. Meiner Meinung nach ist hier der Unterschied auch stärker als in Wirklichkeit. Der Realität kommt meiner Meinung nach das erste Bild am nächsten.

Nichtsdestotrotz: mint bleibt mint und pastellgrün bleibt pastellgrün. Hier gibt es nichts zu diskutieren. Ganz offensichtlich ist der pastellgrüne angès b. Lack KEIN Dupe für den essie "mint candy apple".

Deshalb fällt es mir auch schwer, eine Kaufempfehlung für eine der beiden Lacke auszusprechen...

Das Ergebnis wird mit beiden Lacken toll. In Bezug auf die Farbe kommt es wohl ganz auf eure Vorlieben an.
Die Haltbarkeit des essie-Lacks hat mich überzeugt. Über die Haltbarkeit des agnès b. Lacks kann ich leider noch nichts sagen, da ich ihn nach den Bildern auch schon wieder entfernt habe.


Der mattierende essie "matte about you" scheint seine Wirkung bei solchen minzigen, pastelligen Tönen nicht so richtig zu entfalten. Wie ich schon schrieb, werde ich ihn mit dunklen Lacken ausprobieren, weil ich mir dort ein interessanteres Ergebnis vorstelle.


Momentan sind meine Nägel übrigens "nackt", geschnitten, gefeilt, poliert und werden ohne Ende gecremet, damit sie bald wieder gesund sind. In naher Zukunft werde ich daher erstmal aufs Lackieren verzichten.


Aber jetzt seid ihr dran: was haltet ihr vom Vergleich? Welcher der Lacke gefällt euch besser? Ist der essie-Lack seine 12,95€ wert? Oder tut es auch ein entfernt ähnlicher angès b. Lack für 2,99€? Oder geht ihr sogar so weit und mischt selber? Dann postet doch bitte einen Link zu euren Ergebnissen in die Kommentare, damit auch andere eure Werke bewundern können!

Kommentare:

  1. Der Stempelstift soll so ne komische Farbe abgeben...so ein unschönes dunkelgrün. Dachte mir, dass das dann nicht so schön ist *lach*

    AntwortenLöschen
  2. Also ich muss sagen mir gefällt der von agnes b. wesentlich besser. die farbe ist viel satter.

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt der essie Lack besser.
    Ich bin soweit gegangen und habe gemischt, weil ich eh noch voll viel weiß hier rumliegen hatte und erstmal gucken wollte, wie es aussieht, bevor ich 13€ dafür ausgebe.
    Ergebnis hier: http://cat-banana.blogspot.com/2010/02/swatches.html
    der 5. lack von oben.

    AntwortenLöschen
  4. also grad bei diesen lacken finde ich das matte überhaupt nicht schön. sieht aus wie getrockneter straßenkreidebrei oder so...
    nee nee, lieber glänzend!
    und farblich gesehen mag ich den essie lack lieber. denk ich zumindest. aber so viel geld wäre er mir nich wert :/

    AntwortenLöschen
  5. @Schwalben ♥ Liebe: Mir hat das Matte in diesem Zusammenhang auch nicht so richtig gefallen. Zum einen fiel es kaum auf und zum anderen - wie du schon schreibst - sieht es aus wie Straßenkreide.
    Freue mich aber drauf, den "matte about you" bei Gelegenheit in Kombination mit passenderen Farben auszuprobieren...

    AntwortenLöschen
  6. Also, ich finde beide Lackfarben sehr schön und kann mich da nicht auf einen bestimmten festlegen. Aber im Moment bleibe ich bei meinem Selbstgemischten -irgendwo muss man ja zum Sparen anfangen ;). Du hast ihn ja schon mal bewertet. Für alle anderen gibt's ihn hier zu sehen: http://lailaslook.blogspot.com/2010/01/keine-nennenswerten-neuigkeiten.html

    AntwortenLöschen
  7. Schöner Vergleich! Aber ich trage keine Lacke, sondern hab Gelnägel!

    AntwortenLöschen
  8. Haha, jetzt hat es Dich auch erwischt. Anonym ist da!
    Sind die Lippis (Nr. 21 und 18 - ist richtig!) bei Euch reduziert? Für den Sommer sind das tolle frische Farben. Ich teste ja -nach dem Handrückentest- auch immer direkt auf den Lippen. Und der 21er hätte optimal gepasst. Nr. 18 war mir etwas zu hell. Aber 7,45 € sind dann doch zu teuer.

    AntwortenLöschen
  9. Hallöchen,
    ich find den agnés b. schöner, mir gefällt das blaustichige vom Essie nicht ganz so sehr, daher hab ich ihn mir nicht gekauft. Stattdessen hab ich mir die Farbe "Office" von American Apparel gekauft. Hier gibt es ein Bild davon auf meinem Blog. http://sternchensempire.blogspot.com/2010/02/review-american-apparel-nagellack.html

    Als mattierenden Überlack benutze ich im Übrigen den Rival de Loop Young Base Coat für 1,49€. Der ist eine super Alternative für die teureren Mattlacke.

    AntwortenLöschen
  10. Nüschts für Frau Brit, aber die Lacke sehen echt stark aus.. Den Essie finde ich aber schöner.
    Ja :)

    AntwortenLöschen
  11. Mir gefällt der Essie etwas besser (vlt. weil ich eben den noch noch nicht habe) :-D

    Allerdings fände ich den Preis dafür etwas zu hoch für einen Lack...

    Hätte übrigens nicht gedacht, dass da so deutliche Farbunterschiede raus kommen. In den Flaschen sahen sie sich doch ähnlicher als nun auf den Fingernägeln.

    AntwortenLöschen
  12. Ziemlich hässlich aufgetragene Lacks...

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch! Ich freue mich über deinen konstruktiven Kommentar!