Sonntag, 28. Februar 2010

Investition.

Ich habe letztens investiert. Und zwar in die Regenerierung meiner Nägel.
Da ich einen Karstadt-Gutschein hatte, habe ich diesen gegen einen dieser hochgelobte Micro Cell 2000 Lacke tauschen wollen, die brüchige Nägel wieder fit machen (ja, mein Problem ist immer noch nicht ganz beseitigt).

Welchen der drei Lacke (normal, matt, light&white) ich nehme, war erst gar nicht so einfach - bis ich entdeckte, dass es den normalen Lack zusammen mit dem "Nail Repair Remover" (einem speziellen Nagellackentferner) zum Sonderpreis zu kaufen gab. Das Set hat genauso viel gekostet wie ein einzelner Lack. Also war die Frage schnell entschieden:


>> Microcell 2000 "Nail Repair": Karstadt - 13,29€ <<

Heute habe ich den milchigen Lack, der auf den Nägeln jedoch transparent wirkt, zum ersten Mal aufgetragen.

Für eine 2 bis 3 wöchige Kur, muss man den Lack am ersten und zweiten Tag auf die Nägel auftragen. Am dritten Tag entfernt man ihn (am besten mit dem Spezial-Nagellack-Entferner) und wiederholt das ganze.

Nach der Kur kann/soll man den Lack einmal wöchentlich als Unterlack verwenden.

Das ist nun mein Plan für die nächste Zeit.

Wenn ich erste Ergebnisse sehe, werde ich euch ein Review zum Micro Cell 2000 Nail Repair schreiben. Aber vielleicht hat der eine oder andere unter euch dieses angebliche Wundermittel schon probiert? Wie sind eure Erfahrungen?

Kommentare:

  1. Ich habe mir das Zeug einmal geleistet - nie wieder... Die Nägel wurden splitterig ohne Ende.

    AntwortenLöschen
  2. Was es alles gibt :-O Ich bin gespannt auf das Ergebnis - ich habe noch nie von dem "Zeug" gehört und da meine Nägel auch brüchig sind, werde ich das mal im Auge behalten :))

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mir den Microcell ja auch geleistet. Und ich finde ihn bedingt empfehlenswert. Meine Nägel splittern zeitweise immer noch, aber nicht mehr so schlimm wie vorher. Aber ich habe die Kur ja auch schon nach einer Woche abgebrochen und benutze ihn nur noch als Unterlack. Also könnte es auch sehr gut daran liegen.

    AntwortenLöschen
  4. Kannst ja mal auf meinem Blog schauen, da hab ich ne kleine Review zu Microcell 2000 gemacht und möchte es nicht mehr missen (:

    LG aus Berlin

    AntwortenLöschen
  5. @Jessie: ich wollt dir grad was kommentieren, aber das funktioniert nicht!!
    Und da ich nirgendwo deine E-Mail Adresse finden kann, muss ich hoffen, dass du das hier liest... (schreib mir mal ne mail - Adresse steht oben unter e-mail - dann sag ich dir, woran das liegen könnte).

    AntwortenLöschen
  6. Bei mir wirkt der Microcell wahre Wunder :-D

    Hatte mir irgendwann mal Gelnägel machen lassen und danach waren die Nägel dermaßen dünn und brüchig, dass ich verzweifelt nach einer Lösung gesucht habe. Gefunden habe ich dann (oh Wunder) Microcell. Das ist jetzt schon ein Weilchen her.

    Seit der damaligen Kur kommt mir der Lack stets als Unterlack auf die Nägel. Seitdem brechen sie kaum mehr ab und splittern auch nicht. (wobei ich vor der dummen Gelnägel-Idee aber schon generell recht stabile Nägel hatte, die jetzt halt noch fester geworden sind)

    Werde mir nach der aktuellen Flasche allerdings die Light-Variante kaufen, da diese weniger Formaldehyd enthält und genauso gut sein soll.

    Ich drücke dir die Daumen, dass du Microcell verträgst (gibt nämlich Damen, bei denen der Lack brennt oder zu sehr trockener Nagelhaut führt).

    AntwortenLöschen
  7. wow,wenn es wirklich wirkt bin ich einer der ersten,die es kaufen geht!auf jeden fall musst du darüber berichten!

    AntwortenLöschen
  8. ich nehme den lack seit bestimmt 8 jahren und ich schwöre-top!die ersten 3 wochen nach anweisung machen und dann immer als unterlack nehmen!
    dein blog ist supi-hab ihn entdeckt weil du die andere gewinnerin der dux-schuhe bist ;)
    würd mich freuen wenn du mal bei mir reinschauen würdest.
    thx4love.blogspot.com
    lg manu

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch! Ich freue mich über deinen konstruktiven Kommentar!